CIRS

Die Abkürzung „CIRS“ steht für „Critical Inscident Reporting System“. Dabei handelt es sich um ein Meldesystem zur Erfassung sogenannter „Beinahe-Ereignissen“. Dies sind Vorkommnisse, die nicht zu einem Schaden geführt haben, weil rechtzeitig eine Korrekturmaßnahme erfolgte. Wir nutzen es deshalb als Instrument zur Identifizierung möglicher Risikoquellen in der Patientenversorgung.

 

Ziele des CIRS

  • Erhöhung der Sicherheit für unsere Patienten und Mitarbeiter
  • Förderung einer positiven Fehlerkultur
  • Sensibilisierung des Risikobewusstseins
  • Frühzeitige Erkennung möglicher Risikoquellen
  • Optimierung der Behandlungsprozesse


zurück zum Qualitätsmanagement 

Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13