Urologie

Die überregionale urologische Praxis in Winsen und Buchholz mit der angegliederten Belegabteilung im Krankenhaus Buchholz wird von den Fachärzten Dr. Kilian Rödder, Tim Neumann, Dr. Philip Reiß und Philipp Latz geleitet.
Unser Behandlungsspektrum umfasst die operative und konservative Therapie der Erkrankungen des Harntraktes und der männlichen Geschlechtsorgane vom kindlichen bis ins hohe Alter. Belegärzte bieten Ihnen eine erstklassige, komplette fachärztliche Versorgung aus einer Hand – in der Praxis und, falls dies einmal nötig werden sollte, in der Klinik.

Fachmännische, intensive und ganz persönliche Betreuung

So viel Praxis wie möglich, so wenig Klinik wie nötig – nach diesem Grundsatz vermeiden wir die künstliche Trennung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung.

Ambulant oder stationär?

Durch das sogenannte kooperative Belegarztsystem können die Urologen die Vorteile ambulanter und stationärer Versorgung der Patienten optimal verknüpfen.
Die kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie in der modernen Praxis in Winsen (Luhe) (www.uro-winsen-buchholz.de) einerseits und eine - falls erforderlich - stationäre Behandlung in der Belegabteilung im Krankenhaus Buchholz andererseits ermöglichen eine Rundumbetreuung durch denselben Facharzt und geben dem Patienten so das wichtige Gefühl des Vertrauens und der fachlichen Kompetenz. Begleitet durch eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung wird unter Einbeziehung der aktuellsten Forschungsergebnisse die Umsetzung sämtlicher innovativer Therapieverfahren ermöglicht.

 

Schneller Informationsfluss

Das Belegarztsystem bietet Ihnen unter anderem den Vorteil, dass Ihre Patientendaten im Falle eines Klinikaufenthalts nicht an das Krankenhaus und zurückgeschickt werden müssen – denn ein und derselbe Spezialist behandelt Sie dort und in unserer Praxis.

Weniger Doppeluntersuchungen

Wir kennen Sie genau – und brauchen Sie natürlich auch bei der Aufnahme in die Belegklinik nicht nochmals von A bis Z zu untersuchen. Das bedeutet für Sie: keine unnötigen Fragen, weniger lästige Doppeluntersuchungen.

Deutliche Zeitersparnis

Ihr Krankenhausaufenthalt kann, falls er unvermeidlich ist, so kurz wie nur möglich gehalten werden, denn allgemein gilt:

  • weniger Doppeluntersuchungen
  • weniger Operationsvorbereitung
  • weniger Wartezeiten

 

Sichere Versorgung

Bei der Behandlung durch einen Belegarzt werden Sie in aller Regel nur von diesem selbst operiert. Gut zu wissen, denn Belegärzte sind erfahrene Operateure mit langer Spezialausbildung.

Optimale Nachsorge

Wir Belegärzte wissen immer genau, wie z.B. eine Operation in der Klinik verlaufen ist – denn wir haben sie selbst ausgeführt. Keiner weiß besser, worauf es bei der Nachsorge gerade in Ihrem Fall ankommt. Keiner kann Ihren Heilungsfortschritt besser beurteilen und steuern.

 

Geringere Kosten

Urologische Untersuchungen und Behandlungen sind aufwendig – und haben daher ihren Preis. Als Belegärzte können wir aber den Gesamtaufwand trotz optimaler Behandlung und Versorgung deutlich geringer halten als es bei der künstlichen Trennung zwischen ambulanter und stationärer Behandlung möglich ist. Davon profitieren Sie als Kassenmitglied ebenso wie als Privatpatient.

Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13
Zertifikat 15
Zertifikat 16