Aktuelles

Krankenhaus Buchholz wird offizielle Trainingsstätte der American Heart Association (AHA)

Wenige wagen es, das Krankenhaus Buchholz hat es geschafft: Nach vielen Stunden akribischer Vorbereitung kann sich das Krankenhaus Buchholz nun über den Titel „offizielle AHA-Trainingsstätte“ freuen. Damit gehört es zu den wenigen, zertifizierten Kliniken in Deutschland, die international anerkannte Trainings zur Notfallversorgung nach den einheitlichen Standards der amerikanischen Herzgesellschaft durchführen. Treiber des Projekts und hauptverantwortlich für die Schulung des medizinischen Fachpersonals ist Dr. Florian Rieseler, Oberarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im Krankenhaus Buchholz. Unterstützt wurde das Krankenhaus von der SKILLQUBE GmbH, eines der größten AHA-Trainings-Center. „Mit der Qualifizierung als Trainingseinrichtung tragen wir zur Sicherung und Verbesserung der wohnortnahen Notfallversorgung im Landkreis Harburg bei. Wir sind in der Lage, unser Fachpersonal in medizinischen Risikobereichen zu Hochleistungsteams auszubilden, die im Notfall schnell und professionell agieren können – vor allem gemeinsam und auf Augenhöhe“, erklärt Dr. Rieseler. Denn alle Kursteilnehmer, unabhängig ihres Berufsgrades, erhalten dieselbe Qualifikation. Nicht nur die fachliche Weiterbildung im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstandes oder Schlaganfalls steht bei den Notfalltrainings im Fokus, sondern auch die Förderung der Wachsamkeit in kritischen Situationen und die Verbesserung der Handlungsfähigkeit im Team. Die praxisnahen Mitarbeiter-Trainings, die nach 24 Monaten aufgefrischt werden müssen, finden im neuen Simulations- und Übungsraum des Krankenhauses Buchholz statt.

Zurück
Founded by the European Union
Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13
Zertifikat 15
Zertifikat 16
Zertifikat 18
Zertifikat 19
Zertifikat 20
Zertifikat 21
Zertifikat 22