Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Die Abteilung der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde verfügt über 24 Betten, davon ein Bett auf der Intensivstation. Sie wird von einem Chefarzt und einer Oberärztin geleitet. Wir behandeln jährlich ca. 1.000 Patienten stationär, operieren 250 ambulant und versorgen 1.200 Patienten als Notfall außerhalb der Sprechstunden.

Wir bieten alle modernen Untersuchungs- und Operationsmöglichkeiten einschließlich der Gesichts- und Halschirurgie mit Ausnahme von Operationen an Hör-Gleichgewichtsnerven. Die chirurgische Hörverbesserung einschließlich der Implantation von Hörgeräten , die Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie sowie die Operation gut- und bösartiger Tumore mit den plastisch ästhetischen Operationen des Fachgebiets sind unsere Schwerpunkte ebenso wie die pädiatrische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen.

Seit neuestem verfügen wir über ein besonderes schonendes Beatmungsverfahren bei Kehlkopfoperationen (Jet-Ventilation).

Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13