Krankenhaus Buchholz

Mit Dr. Andreas W. Schneider, Dr. Kilian Rödder, Tim Neumann und Dr. Philip Reiß führen vier Fachärzte die urologische Belegabteilung des Buchholzer Krankenhauses, deren Studien und Kenntnisse sich in idealer Weise ergänzen. Komplettiert durch verschiedene Zusatzausbildungen wie Fachgebiets-Röntgen, Fach- und Sachkunde Lasermedizin, Andrologie, Psychosomatische Grundversorgung, Medikamentöse Tumortherapie und Palliativmedizin werden alle wesentlichen medizinischen Aspekte der Urologie abgedeckt.

Weiterhin besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Die sich hieraus ergebende intensive Zusammenarbeit führt zu einer Patientenversorgung auf universitärem Standard. Regelmäßige Konferenzen und Fortbildungen aller beteiligten Ärzte führen zu Behandlungsverfahren auf höchstem Niveau. 

Neben den fundierten Ausbildungen sind natürlich auch die langjährigen Erfahrungen mit einem breiten operativen Spektrum der Garant für nachweisbare Erfolge. Ein medizinisches Know-how, von dem neben den Patienten übrigens auch angehende Urologen profitieren, denn die Ärzte sind weiterbildungsermächtigt für den Facharzt Urologie sowie für die Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie.

Durch das sogenannte kooperative Belegarztsystem können die Urologen außerdem die Vorteile ambulanter und stationärer Versorgung der Patienten optimal verknüpfen. Die kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie in der modernen Praxis in Winsen (Luhe) (www.urologie-winsen.de) einerseits und eine - falls erforderlich - stationäre Behandlung in der Belegabteilung im Krankenhaus Buchholz andererseits ermöglichen eine Rundumbetreuung durch denselben Facharzt und geben dem Patienten so das wichtige Gefühl des Vertrauens und der fachlichen Kompetenz. Begleitet durch eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung wird unter Einbeziehung der aktuellsten Forschungsergebnisse die Umsetzung sämtlicher innovativer Therapieverfahren ermöglicht. 

Ambulant oder stationär?

Durch das sogenannte kooperative Belegarztsystem können die Urologen die Vorteile ambulanter und stationärer Versorgung der Patienten optimal verknüpfen.

Die kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie in der modernen Praxis in Winsen (Luhe) (www.urologie-winsen.de) einerseits und eine - falls erforderlich - stationäre Behandlung in der Belegabteilung im Krankenhaus Buchholz andererseits ermöglichen eine Rundumbetreuung durch denselben Facharzt und geben dem Patienten so das wichtige Gefühl des Vertrauens und der fachlichen Kompetenz. Begleitet durch eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung wird unter Einbeziehung der aktuellsten Forschungsergebnisse die Umsetzung sämtlicher innovativer Therapieverfahren ermöglicht. 

OP-Terminvergabe

Termine für eine ambulante OP oder einen Eingriff mit stationärem Aufenthalt vereinbaren Sie bitte telefonisch unter:

Tel.: 04181 - 13 1230

Mo-Do von 8:00 bis 16:00 Uhr

Fr. von 8:00 bis 14:00 Uhr

amb. Sprechstunde

Für unsere Sprechstunde vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Gemeinschaftspraxis am Krankenhaus Winsen.

Tel.: 04171 - 61 65 1

Praxis für Urologie Winsen