Aktuelles

Schluckstörungen: Diagnostik und Therapie

Dr. Paulus untersucht einen Patienten mit Schluckstörungen

Ein natürlicher Reflex: kauen und herunterschlucken. Gesunde brauchen darüber nicht nachzudenken. Doch nach einem Schlaganfall oder aufgrund einer neurologischen Störung kann es vorkommen, dass das Schlucken schwer fällt. Folge: Speichel sammelt sich in der Mundhöhle, die Ernährung wird problematisch. Bei einem GesundheitsGespräch am Donnerstag, 13. Februar, 19 Uhr im Krankenhaus Buchholz spricht die neurologische Oberärztin Dr. Barbara Paulus über Ursachen, Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen und beantwortet im Anschluss Fragen aus dem Publikum.

 

 

Zurück
Zertifikat 1
Zertifikat 2
Zertifikat 12
Zertifikat 6
Zertifikat 7
Zertifikat 8
Zertifikat 9
Zertifikat 11
Zertifikat 13