Krankenhaus Buchholz

06.09.2018 - Zuwachs für die Gefäßchirurgie

Das neue Team der Gefäßchirurgie mit (v.li.) Dr. Julius Petermann, Karla Völkner, Jascha Volkmann und Chefärztin Dr. Annette Sommerfeld

Die Gefäßchirurgie im Krankenhaus Buchholz stellt sich neu auf. Die Fachabteilung zur Diagnostik und Behandlung von Gefäßerkrankungen, die Anfang 2017 unter der Leitung von Chefärztin Dr. Annette Sommerfeld gegründet wurde, hat jetzt Zuwachs bekommen: Die Gefäßchirurgin Karla Völkner ist aus Berlin als Oberärztin in das Krankenhaus Buchholz gewechselt und unterstützt Dr. Sommerfeld ebenso wie Dr. Julius Petermann, Assistenzarzt in der Ausbildung zum Gefäßchirurgen. Das Team komplettiert ein Gesundheits- und Krankenpfleger in besonderer Funktion: Jascha Volkmann absolviert gegenwärtig seine Fortbildung zum Gefäßassistenten, die er Ende des Jahres abgeschlossen haben wird.

Die Abteilung für Gefäßchirurgie im Krankenhaus Buchholz ist inzwischen eine feste Adresse für einweisende Ärzte aus dem gesamten Landkreis Harburg und darüber hinaus: Rund 500 Patienten hat Dr. Sommerfeld in 2017 betreut, davon rund 400 operiert. Gelegentlich unterstützt die Gefäßchirurgin auch bei Operationen, die ihre ärztlichen Kollegen durchführen. Denn Erkrankungen an Organen können große Gefäße mit einbeziehen. Und eine Gefäßverletzung ist immer ein akuter Notfall, der sofort versorgt werden muss.

Zu den Erkrankungen, die gefäßchirurgisch behandelt werden können, gehören Durchblutungsstörungen in Aorta, Becken- und Beingefäßen, Verengungen der Halsschlagader, die zum Schlaganfall führen können, ebenso wie krankhafte Erweiterungen der  Bauchschlagader (Aneurysma. Die Gefäßchirurgie übernimmt außerdem die Betreuung von Patienten, die wegen Nierenschwäche regelmäßig zur Blutwäsche gehen müssen und dafür einen dauerhaften Zugang (Shunt) benötigen. Auch die Therapie von chronischen Wunden, die insbesondere bei Diabetikern häufig sind, gehört zum Spektrum der Gefäßchirurgie.

„Durch die personelle Aufstockung sind wir noch besser gerüstet für die ständig steigende Nachfrage und damit auch in der Lage, die zahlreichen gefäßchirurgischen Notfälle optimal zu versorgen“, so Dr. Sommerfeld, die sich inzwischen „sehr gut im Krankenhaus Buchholz eingelebt hat“.

 

 

 

 


>> zur Übersicht

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen