Krankenhaus Buchholz

12.09.2018 - Wie Strahlen Entzündungen und Schmerzen stoppen

Dr. Peter Andreas, Leitender Arzt der Strahlentherapie

Sie sind stark und belastbar, aber wenig dehnfähig und daher auch empfindlich: Sehnen verbinden Muskeln mit Knochen. Auf Überlastung reagieren sie häufig mit Entzündung. Das bekommen Sportler, aber auch Büroarbeiter dann schmerzhaft zu spüren. Die Beschwerden beginnen oft schleichend. Sind dann aber umso hartnäckiger. Achillessehnenentzündung, Tennis- oder Golferarm können die Lebensqualität erheblich trüben. Eine noch wenig bekannte Möglichkeit, ihnen beizukommen, ist die Strahlentherapie. Niedrig dosierte Strahlung, die punktgenau appliziert wird, kann selbst hartnäckigste Entzündungen zum Abklingen bringen. Die hochmodern ausgestattete Strahlentherapie im Krankenhaus Buchholz ist auf diese Behandlungen spezialisiert. Dr. Peter Andreas, Leitender Arzt der Abteilung, erklärt beim GesundheitsGespräch am Donnerstag, 20. September, 19 Uhr, im Krankenhaus Buchholz, wie die Strahlentherapie wirkt und warum sie auch bei Fersensporn, Arthrose und weiteren schmerzhaften Gelenkerkrankungen helfen kann.  


>> zur Übersicht

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen