Krankenhaus Buchholz

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige,

wir beraten und unterstützen Sie und Ihre Angehörigen während Ihres Krankenaufenthaltes bei sozialrechtlichen Fragen und bei der Organisation Ihrer weiteren Versorgung nach Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.

Unser Beratungs- und Unterstützungsangebot für Sie:

       Beratung und Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

       Beratung zu den Leistungen der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung

       Beratung zum Schwerbehindertenrecht

       Beratung zur gesetzlichen Betreuung

       Beratung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

       Beratung und Unterstützung bei der Einleitung ambulanter Hilfen, wie Pflegedienste, Hilfsmittelversorgung und weitere.

       Beratung und Unterstützung bei der Einleitung stationärer Hilfen, wie Hospiz, Kurzzeitpflege, vollstationäre Pflege und weitere.

       Informationen zu Beratungsstellen

Patienten- und Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

Bei uns erhalten Sie die entsprechenden Vordrucke.

Beim Ausfüllen sind wir Ihnen bei Bedarf behilflich.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen die Seite des Bundesministeriums für Justiz (link)

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit uns

Sollten wir nicht persönlich zu sprechen sein, hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf Band. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Frau Weniger: 04181 - 13 1014
Frau Otto: 04181 - 13 1224
Frau Tollkühn: 04181 - 13 1227
Frau Schramm: 04181 - 13 1228

Fax: 04181 - 13 1225

E-mail: sozialdienst@krankenhaus-buchholz.de

v.l.n.r Frau Otto, Frau Tollkühn, Frau Weniger, Frau Schramm

Veranstaltungen

Unsere GesundheitsGespräche in den Krankenhäusern Buchholz und Winsen