Krankenhaus Buchholz

Kernbereiche sind u.a.:

 

Tumortherapie
Behandlung sämtlicher urologischer Tumoren sowohl medikamentös als auch operativ (z.B. Prostatakrebs, Blasenkrebs, Nierenkrebs, Hodenkrebs u.a.).

 

Operative Therapie der gutartigen Prostatavergrößerung
Beseitigung des überschüssigen Prostatagewebes bei gutartiger Prostatavergrößerung. Dabei wird das Gewebe minimal-invasiv endoskopisch durch die Harnröhre mit einer Schlinge reseziert oder mit dem Laser entfernt.

 

Steintherapie
Steine im Harnleiter und Nierenbecken können mit einer Harnleiterspiegelung minimal-invasiv und gewebeschonend mit einem Laser oder mit energetischen Wellen zertrümmert und geborgen werden. Bei großen Steinen wird das Nierenbecken durch eine Schlüssellochoperation geöffnet und über den Punktionskanal geborgen. Auch ein hochmoderner Lithotrypter für eine berührungsfreie Zertrümmerung von Steinen steht zur Verfügung.

 

Minimalinvasive Chirurgie (MIC) - laparoskopisch („Schlüsselloch“-Methode)

  • Nieren- bzw. Nierenteilentfernungen, Nebennierenentfernungen,
  • Entfernung von Lymphknoten und Hodenkrampfadern,
  • Urogynäkologische Eingriffe, z.B. bei Beckenbodensenkung.

 

Andrologie (Männerheilkunde)

  • Beratung, Diagnostik und Therapie bei Erektionsstörungen,
  • Anfertigung von Spermiogrammen im praxiseigenen Labor,
  • Sterilisationsbehandlung beim Mann (Vasektomie).

 

Bei allen Therapien steht jedoch vor allem der individuelle Mensch im Vordergrund. Die Erfahrung in der ambulanten Praxis oder den stationären Behandlungen beweist permanent die Notwendigkeit der Betrachtung des Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Urologie

Tel.: 04181 - 13 1230