Krankenhaus Buchholz

Zementfreie Hüfte

Bei guter Knochenqualität kann eine zementfreie Verankerung von Hüftschaft und --pfanne vorgenommen werden. Dabei wird zunächst über eine Verklemmung der Prothesenanteile im Knochen eine Primärstabilität erreicht. Das von uns eingesetzte Modell aus Titan ist darüber hinaus noch mit einem Knochenwachstumsstoff (Hydroxylapatit-Keramik) beschichtet. Dieser fördert das Einwachsen der Prothese in den Knochen. 

Eine eventuell später notwendige Wechseloperation ist in der Regel leichter durchzuführen, wenn die Prothese zementfrei eingesetzt wurde. Daher empfiehlt sich diese Variante eher bei jüngeren Patienten.

Auch bei dieser Versorgung dürfen unsere Patienten noch am OP-Tag das operierte Bein voll belasten.

<< zurück

Chefarzt

Prof. Dr. C.H. Flamme

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle orthopädische Chirurgie, Orthopädische Rheumatologie, Chirotherapie, Sportmedizin