Krankenhaus Buchholz

In der Endoskopie stehen modernste und schonende Verfahren zur Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes zur Verfügung. Jährlich erfolgen hier über 1600 Gastroskopien, 2000 Coloskopien und 200 ERCP-Untersuchungen sowie ca. 75 Bronchoskopien und 200 Endosonografien.

Oft werden durch kleinere endoskopische Eingriffe große Operationen unnötig. Entscheidungen werden direkt vor Ort mit den Kollegen der chirurgischen Abteilung besprochen und gemeinsam werden die besten Empfehlungen erarbeitet.

Um eine optimale Versorgung von Patienten mit Dickdarmgeschwulsten zu gewährleisten, wurde im Jahr 2007 unter Beteiligung der Visceralchirurgie im Hause, der Pathologen Dr. Gollub und Prof. Dr. Krüger, der Praxis für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin, der Abteilung für Strahlentherapie, der Onkologischen Praxis von Dr. Tatsis und Dr. Schieder sowie einiger niedergelassener Fachärzte das Darmzentrum gegründet. Wöchentliche Konferenzen der beteiligten Disziplinen mit standardisierten Ablaufprotokollen garantieren eine Behandlung nach den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft.

Durch Ultraschalldiagnostik (über 4500 Untersuchungen im Jahr) lassen sich ohne Nebenwirkungen sehr gute Bilder von den meisten Regionen des Körpers erstellen.

Telefonische Anmeldung für ambulante Untersuchungen in der Endoskopie:

Montags bis freitags von 12.00 bis
15.00 unter der Nummer
04181 - 13 1315

Chefarzt

Dr. Christian Pott

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Tel.: 04181 - 13 1301

Leitender Oberarzt

Dr. Dirk Fahrenholz

Facharzt für Innere Medizin, Spezialgebiet Gastroenterologie

Tel.: 04181 - 13 1301

E-Mail:
dirk.fahrenholz@
krankenhaus-buchholz.de