Krankenhaus Buchholz

Ambulante Operationen

Wenn bei Ihnen eine ambulante Operation geplant ist, bitten wir Sie, die nachstehenden Patienteninformation zu berücksichtigen.


Download

Patienteninformationen zum Behandlungsablauf bei ambulanter Operation

Stationäre Therapie

Wenn Sie zu einem stationären Aufenthalt zu uns kommen, lesen Sie bitte unsere allgemeine Patienteninformation für stationäre Operation.

 

Download

Information zum Aufenthalt bei stationärer Operation

 

Rekonstruktion der arteriellen Gefäße an Aorta bzw. Becken (pAVK)

Eine Durchblutungsstörung der Aorta bzw. der Becken-, Beingefäße ist eine Erkrankung, die nicht isoliert im Körper vorkommt. Durch vorliegende Risikofaktoren oder eine familiäre Neigung sind alle Gefäße Ihres Körpers von einer fortschreitenden Arteriosklerose (Gefäßverengung, -Verkalkung) betroffen. ...mehr lesen

 

Carotisstenose

Jährlich erleiden ca. 200.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall, darunter 85%, d. h. 170.000, auf der Grundlage einer mangelhaften Durchblutung des Gehirns. Dabei ist von der Ausprägung der Durchblutungsstörung der weitere Zustand des Patienten abhängig. ...mehr lesen

 

Bauchaortenaneurysma

Ein Aortenaneurysma ist eine umschriebene Erweiterung der Bauchschlagader um mindestens das eineinhalbfache des Gefäßdurchmessers. Die Aorta hat im normalen Zustand einen Durchmesser von 2 - 2,5cm. ...mehr lesen

 

Dialysepflichtige Nierenisuffizienz

Zu den Hauptaufgaben der Nieren zählt es, Stoffwechselgifte auszuscheiden sowie den Wasser- und Elektolythaushalt, den Blutdruck, den Knochenstoffwechsel, den Säure-Basen-Haushalt und den Bluthormonspiegel zu regulieren. Bei chronischer Niereninsuffizienz arbeiten die Nieren nach und nach weniger, bis sie ihre Funktion schließlich ganz einstellen. ...mehr lesen

 

Chronische Wunden

Chronische Wunden stellen neben den enormen volkswirtschaftlichen Kosten die durch stationäre und ambulante Behandlungen, krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit und vorzeitiges Ausscheiden aus dem Erwerbsleben bedingt sind v. a. eine therapeutische Herausforderung dar. In Deutschland werden schätzungsweise jährlich 4 Mio. Patienten mit chronischen Wunden behandelt, ...mehr lesen

 

Varikose (Krampfadern)

Bei der Krampfadererkrankung (Varikose) handelt es sich um eine degenerative Erkrankung der Venenwand im oberflächlichen Venensystem der Beine, bei der sich im Laufe des Lebens in unterschiedlicher Ausprägung und Schweregrad Krampfadern entwickeln. ...mehr lesen

Chefärztin

Dr. Annette Karrasch

Chefärztin der Abteilung für Gefäß- und Endovaskulärchirurgie

annette.karrasch
@krankenhaus-buchholz.de