Krankenhaus Buchholz

In unserem Fachgebiet immer auf dem aktuellen Wissensstand zu sein, erfordert die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen, den Besuch von Kongressen und natürlich ein intensives Selbststudium der aktuellen Literatur. Seminare, Kurse sowie interne und externe Weiterbildungsveranstaltungen werden regelmäßig von unseren Ärztinnen und Ärzten, aber auch von unseren Krankenschwestern und Hebammen besucht. Ebenso bedeutungsvoll ist die Teilnahme an Operations-Workshops bei denen neue Operationsmethoden erlernt und bereits bekannte vervollkommnet werden. In internen Fortbildungen, die einmal monatlich in unserer Abteilung stattfinden, werden die  Neuigkeiten dann  allen  zugänglich gemacht.  Wichtig sind uns auch  die gemeinsam mit unseren  Pflegekräften  und den Hebammen durchgeführten Fortbildungen. 

Durch das Vorliegen einer 5-jährigen Ausbildungsermächtigung  zur Facharztweiterbildung können bei uns auch junge ärztliche Kollegen ihre Facharztausbildung absolvieren ohne einen Wechsel der Ausbildungseinrichtung vornehmen zu müssen. Das Vorhandensein und das Zusammenspiel der unterschiedlichen am Krankenhaus etablierten Fachdisziplinen ermöglicht eine umfassende Ausbildung  und macht die Tätigkeit hier interessant.  Die große Anzahl  an Operationen gibt die Gelegenheit, schnell operative Fähigkeiten zu erlangen und den geforderten Operationskatalog zur Facharztausbildung zu erfüllen. Das Bemühen um den medizinischen Nachwuchs fand mit der Ernennung zum Akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg seine Anerkennung.

 

Studentinnen und Studenten, PJ

Die gynäkologisch-geburtshilfliche Abteilung freut sich über InteressentenInnen. Unter äußerst guten Bedingungen können Sie hier Ihre Ausbildung vervollständigen.

Wir bieten:

  • interessante Arbeit in einem netten Team
  • ein umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Spektrum gynäkologischer  Erkrankungen
  • Einsatz im OP (Assistieren, nicht aus der dritten Reihe zusehen!!)
  • Hospitation im Kreißsaal
  • Teilnahme an der Notfallversorgung
  • wöchentliche Oberarztlehrvisiten
  • individuelle Anleitung bei der Arbeit auf Station
  • Teilnahme an Tumorkonferenzen, Röntgenvisiten
  • kostenlose Verpflegung 
  • kostenlose Dienstbekleidung
  • kostenlose Wohnmöglichkeiten am Krankenhaus
  • eine finanzielle Aufwandsentschädigung in Höhe von € 300,- monatlich (für PJ-Studentinnen und Studenten)
  • und vieles mehr.....

Interesse? Melden Sie sich unter 04181 - 13 1701 oder per EMail. (friedemann.schulz@krankenhaus-buchholz.de)
Wir beantworten Ihre Fragen gern.

Chefarzt

Dr. Friedemann Schulz

Chefarzt Gynäkologie Krankenhaus Buchholz

Kontakt über das Sekretariat

Tel.: 04181 - 13 1701